Bedarfsausweis

Der Bedarfsausweis ist deutlich aussagekräftiger und umfassender. Hier wird von einem Energieberater die Qualität der Warmwasserbereitung, der Heizung und der Gebäudehülle berechnet. Zusätzlich werden hier der Dämmzustand, Alter und Effizenz der Heizungsanlage und die Beschaffenheit der Gebäudehülle bewertet. Alle unsanierten Gebäude, bei denen der Bauantrag vor 1977 gestellt wurde, sollten diesen Ausweis erstellen lassen.

Dieser Ausweis ist 10 Jahre gültig, wenn am Haus keine Veränderungen vorgenommen werden, die Einfluss auf die Energiebilanz haben.